Tech

Wie funktioniert der Google Tag Manager?

Beschreibung wie der Google Tag Manager Schritt-für-Schritt eingerichtet wird gibt es zu Hauf. Aber wie er funktioniert und was ggf. auch zum Problem werden kann im Kontext von Anpassungen einer Website im Produktivbetrieb habe ich in einem kurzen Artikel zusammenschrieben.

Was ist der Google Tag Manger?

Der Google Tag Manager ist kleines JavaScript Code Snippet welches in eine Webseite integriert wird. Er versetzt den Betreiber einer Webseite in die Lage Anpassungen andieser Änderungen vorzunehmen, ohne dabei in den Quellcode anpassen zu müssen.

Wie funktioniert der Google Tag Manager?

Die Hauptfunktion eines Internet Browsers wie Chrome oder Firefox besteht darin, die ausgewählte Webseite anzuzeigen. Dies geschieht indem der Browser die Seite vom Server abruft und im Browserfenster darstellt. Das abgerufene HTML-Dokument enthält wiederum Anweisungen weitere Elemente wie Bilder, Styling Anweisungen (CSS) und JavaScript Dateien zu laden.

Die Verarbeitung des HTML-Dokumentes erfolgt schrittweise. Für eine bessere Nutzererfahrung versucht der Browser, Inhalte so schnell wie möglich auf dem Bildschirm darzustellen. Er wartet demnach nicht, bis das gesamte HTML-Dokument verarbeitet wurde, bevor die Seite angezeigt wird. Teile des Inhalts werden nach der Verarbeitung schon dargestellt, während der Prozess mit den übrigen Inhalten, die vom Netzwerk eintreffen, weiterläuft.

Im Rahmen der schrittweisen Verarbeitung des Browsers erhält dieser auch irgendwann die Anweisung den Google Tag Manager vom Google Server zu laden und auszuführen. Bei Ausführung erfragt dieser dann, ob Änderungen für die aktuelle Seite vorgesehen sind. Falls ja, wird ein Paket mit den durchzuführenden Änderungen an den Browser geschickt mit der Bitte um Verarbeitung. Diese nachträgliche Anpassung kann je nach Ladezeit der Seite auch vom Benutzer beobachtet werden.

 

Was kann jetzt das Problem sein?

Bedingt durch das schrittweise Laden der Website kann es vorkommen, dass zwar der Google Tag Manager vom Browser geladen wurde, die Änderungen aber nicht durchgeführt werden können. Dies liegt in der Regel daran, dass die zu ändernden Elemente wie der Link zur Webseite noch nicht verarbeitet wurde. Dieses Phänomen kann durch mehrfaches erneutes Laden einer Webseite provoziert werden.

 

Thomas Götten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.