Kategorien
Agile Scrum Team Excellence

Scrum Master Aufgabe Nr. 1 ist Wertmaximierung des Teams


Wie sieht die Scrum Master Aufgabe im Gegensatz zu der des Product Owners aus? Gibt es wirklich einen so großen Unterschied zwischen diesen Scrum Rollen? Der Product Owner hat das Ziel, das Produkt für den Nutzer maximal wertvoll zu machen. Der Scrum Master hat den Fokus, die Team- & Zusammenarbeit maximal wertstiftend zu machen. Als Scrum Master solltest du dabei im Prinzip genauso vorgehen wie der Product Owner, indem du das Team selbst als „Produkt“ ansiehst, Ownership übernimmst und Scrum auf die Teamentwicklung anwendest.

Kategorien
Allgemein Tech

Wie lange hat unser Kind heute Nacht geschlafen? Schlafzeiten-Tracking in Google Sheets vom Handy aus

Wer kennt das : morgens versucht man zu rekapitulieren, wie lange oder kurz das eigene Kinde geschlafen hat. Weil die Nacht aber „mal wieder anstrengend war“ wird mehr geraten als das man es weiß. Im folgenden Blog-Beitrag erzähle ich dir wie wir dieses Problem gelöst haben.

Kategorien
Allgemein

Leckerer Kaffee im Home Office: Ich kaufe eine Espresso Maschine

Auf meiner Wunschliste stand lange die die Bezzera BZ10, eine Zweikreiser- Siebträgermaschine mit Vibrationspumpe. Mit der Perspektive im Home Office auch einen leckeren Kaffee trinken zu wollen, natürlich mit den Angeber Milchschaummotiven (Latte-Art) war ich fest entschlossen, diese Maschine zu kaufen. Nach einer ausgiebigen Produktrecherche habe ich mir dann im August 2020 den Wunsch erfüllt . Welche Maschine es geworden ist, welche Eingenschaften für meine Kaufentscheidung ausschlaggebend waren und welche Siebträgermaschine ich gekauft habe möchte ich dir in diesem Blog-Beitrag erzählen.

Kategorien
Tech

Einfache Aktualiseriung von portainer.io mittels docker-compose.yml

Zur einfachen Verwaltung von Docker Containern verwende ich portainer. Als ich die mehrschrittige Aktualisierung irgendwann so leid war, habe ich eine Docker Compose Konfiguration gebaut. Diese teile ich mit euch in diesem Beitrag.

Kategorien
Tech

Automate KeePass database sync with Google Drive on Linux

I’ve been using KeePass as my preferred Password Manager for a long time. Using the same KeePass database file on multiple devices (Computer, Tablet, Phone) I was in need to find a location to put the KeePass database file in the cloud to be used as a source. I choose Google Drive.

Besides Linux, for all other operating systems, there where easy solutions to automatically sync the KeePass database file with my device. Unfortunately for Linux that was not the case 🙁

I was close giving up on getting my KeePass database file automatically synced with Google Drive on Linux when I came across a Reddit post. User „xcheet“ described how he/she managed to get the KeePass database file synced automatically on Linux.

Kategorien
Tech

Wie funktioniert der Google Tag Manager?

Beschreibung wie der Google Tag Manager Schritt-für-Schritt eingerichtet wird gibt es zu Hauf. Aber wie er funktioniert und was ggf. auch zum Problem werden kann im Kontext von Anpassungen einer Website im Produktivbetrieb habe ich in einem kurzen Artikel zusammenschrieben.

Kategorien
Tech

OpenVPN unter Ubuntu 18.04, den DNS Server richtig setzten

Kürzlich stand ich vor dem Problem, dass unter Ubuntu 18.04, nach dem Aufbau einer OpenVPN Verbindung der DNS Server nicht korrekt gesetzt wurde. Die identische Konfiguration funktioniert jedoch unter Windows und iOS. In diesem Artikel teile ich mit euch, wie ich das Problem habe lösen können.

Kategorien
Tech

WordPress Links umschreiben mit RewriteRules

In der Standard-Einstelung von WordPress werden die Links zu Blog-Artikeln nach dem Datum abgelegt. Es gibt gute Gründe (SEO, Lesbarkeit) warum Wordpress nur noch den Namen des Posts verwenden soll. Was bei der Umstellung zu beachten ist, und wie man sicherstellt, dass die alten Blog-Artikel weiter erreichbar sind erfahrt ihr in diesem Blog-Post.

Kategorien
Agile

Warum wir agil arbeiten oder „Was ich beruflich mache…“

Wenn mich meine Familie, Freunde oder Menschen die ich neu kennen lerne fragen, was ich beruflich mache, dann muss ich offen gestanden erst einmal tief Luft holen. Denn ich weiß: Die nächsten Minuten des Gespräches werden anstrengend – für mich, aber auch für mein Gegenüber. Zumindest dann, wenn ich den Anspruch habe, dass die Leute tatsächlich verstehen, was mein Job ist. Wenn ich gerade keine Energie dafür habe sage ich Dinge wie "Ich arbeite in der Softwareentwicklung" oder "Ich bin Projektmanager in der Produktentwicklung". Doch damit bin ich  innerlich unzufrieden, denn ich weiß, dass diese Beschreibung meinem Anspruch nicht genügt. Und ich denke dann für einen sehr kurzen Moment, dass ich vielleicht wie mein Vater hätte Lehrer werden sollen oder Arzt, so wie mein Schwager. Aktuell kommt das Thema wieder häufiger auf, denn ich werde Anfang April den Arbeitgeber wechseln. Da drängt sich die Frage "Und als was gehst du da hin?" natürlich auf. Dann sage ich: "Auch als Agile Coach – so wie heute" und blicke in Gesichter mit hochgezogenen Augenbrauen.

Daher hat dieser Artikel den Anspruch, auch für Personen außerhalb der agilen Sphäre eine verständliche Antwort darauf zu liefern, was Agilität bedeutet, warum diese Arbeitsweise helfen kann und welche Rolle ich in dem Kontext spiele. Ganz vereinfacht gesagt mache ich Folgendes: Ich helfe Menschen dabei, die richtigen Dinge richtig gut und dabei auch noch richtig gerne zu tun.

Kategorien
Agile

Scrum vs. Kanban – womit starten?

Scrum und Kanban sind die am weitesten verbreiteten agilen Frameworks, wobei Scrum laut der Studie Status Quo Agile 2016/2017 mit 85% Nutzung deutlich die Nase vorn hat. Doch auch Kanban ist auf dem Vormarsch. Ich kenne viele Teams die irgendwann von Scrum auf Kanban umstellen. Wer beginnen möchte, in seinem Unternehmen oder einzelnen Teams agile Arbeitsweisen zu nutzen, steht zunächst vor der Frage: Welcher Ansatz ist für uns (zum Einstieg) sinnvoll?